Der Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann.

Francis Picabia

 

Ist die Oper wirklich tot?

Gibt es wirklich keine zwischenmenschliche Kommunikation mehr ohne mediale Hilfsmittel?

Geht es der Mehrheit der Menschheit wirklich nur um bequemen Konsum?

Ich glaube nicht!

Ursprünglich von der klassischen Musik her kommend, entdeckte ich irgendwann das Musiktheater als Raum der unendlichen Möglichkeiten, sich, seine Umwelt und das menschliche Miteinander zu beleuchten, zu hinterfragen und zu durchdenken.

Dabei liegt meine Leidenschaft in der Suche nach neuen Theaterformen für das Musiktheater, ebenso wie in der Entwicklung von Neuem Musiktheater, neuen Themen, neuen Reizen.

Die Wanderung an der Genregrenze zwischen Oper, Raum/ Architektur, Ausstellung und urbanem Raum interessiert mich dabei genau so wie die traditionelle Oper. Das eine kann ohne das andere in meinen Augen nicht existieren.